Team


Ein Team aus Expert_innen entwickelte gemeinschaftlich das Konzept für die Filmbroschüre, die Unterrichtsmaterialien und die Filmauswahl weiter:
 

  • Julia Stegmann, Filmwissenschaftlerin, promoviert zum Thema rechte Gewalt im Film, von ihr kamen die Projektidee und der Konzeptentwurf für das Filmheft. Sie war insbesondere für die Vorauswahl der Filme und die Redaktion des Glossars zuständig.
  • Ulla Niehaus, Sozialwissenschaftlerin, war neben inhaltlichen Beiträgen für die redaktionelle Bearbeitung, die Projektkoordination und die Verhandlungen und Gespräche mit den Sendern, Verleihern und Projektpartnern verantwortlich.
  • Anne Thiemann, Erziehungswissenschaftlerin, Referentin und Trainerin für Menschenrechtsbildung, formulierte die menschenrechtlichen Grundlagen und entwickelte die Arbeitsblätter zu den Filmen.
  • Dr. Heike Radvan, Erziehungswissenschaftlerin, begleitete das Projekt für die Amadeu Antonio Stiftung und war verantwortlich für Antragstellung, konzeptionelle Umsetzung und das Zusammendenken pädagogischer Fragen mit Rechtsextremismusprävention am Beispiel des Mediums Film.
  • Zoé Sona, freie Journalistin und Onlineredakteurin und Verena Spilker, Webdesignerin und Programmiererin, waren für das Webdesign verantwortlich.